Weltraumprojekt im Kindergarten

Kleine Astronauten aus Großhadern im Weltraumprojekt

Das Weltraumprojekt im Kindergarten zeigte unseren Kleinen – dass die Welt ist viel größer als man zuerst denkt! Das haben die lila Kindergartenwichtel bei ihrem Weltraumprojekt in der Wichtel Akademie Großhadern erfahren. Denn die Kindergartenkinder haben beschlossen, neue Welten zu erkunden und sich im Sitzkreis gemeinschaftlich für das Projektthema „Weltraum“ entschieden. Und dann ging es auch schon los: Das Projekt „Planeten“ wurde mit allen Sinnen erforscht und umgesetzt!

Zur Einführung haben die kleinen Weltraumentdecker erfahren, was es bedeutet ein Astronaut zu sein und die Galaxie zu erkunden. Dafür wurde ein alter Umzugskarton so umgebaut und von den Kindern bemalt, dass er einer Rakete zum Verwechseln ähnlich sieht. Jedes Kind konnte mit der Rakete ins All fliegen und auf verschiedenen Planeten landen. So manches Kind hat danach von einer spannenden Abenteuerreise erzählt!

Die Kindergartenkinder basteln ihre Galaxie – Weltraumprojekt im Kindergarten umsetzten

Beim Basteln von Planetenmobiles aus Styroporkugeln zum Projektthema „Weltraum“ konnten die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Außerdem haben sie ihre eigenen Astronautenausweise angefertigt. Weil man nicht allein im All ist, wurden auch noch Aliens und andere Raketen aus Toilettenpapierrollen gebastelt. Um eigene Galaxien zu erschaffen, haben die Mädchen und Jungen mit Hilfe der Pädagogen der Wichtel Akademie Großhadern mit folgenden Materialien gearbeitet:

  • Glasbehälter
  • Farbe
  • Glitter
  • Watte

So konnten sie ihre motorischen Fähigkeiten weiter stärken. Damit das ganze Wissen auch erhalten bleibt, hat jedes Kind ein eigenes Planetenbüchlein erhalten. Die kleinen Wichtel konnten es bemalen und in ihren selbst gebastelten Astronautenrucksack aus Plastikflaschen mittragen.

Mit dem Weltraumprojekt im Kindergarten auf ins All

Nicht nur durch Basteln und Malen, sondern auch mit lustigen Sprüchen und Liedern haben die Wichtel Neues über das Weltall erlernt. Die Kindergartenkinder sind nun bestens über die richtige Reihenfolge der Planeten im Sonnensystem und den Nachthimmel informiert. In den täglichen Sitzkreisen (hier gibt es weitere Informationen zu dem Tagesablauf in den Kitas der Wichtel Akademie) wurden auch kompliziertere Begriffe wie „Zwergplanet“ oder „Sonnensystem“ bildlich erklärt und verstanden.

Auch Bewegungseinheiten lassen sich gut in ein Astronautenprojekt einbauen

Auch die Turneinheiten waren mit Bewegungsspielen wie „Knall, Knall, Knall“ oder „Tanz der Planeten“ ganz nach dem Projekt Weltraum und Planeten gestaltet. Um Kraft zu tanken für das Weltraum Projekt, haben die Kinder eigene Galaxiebutterkekse gebacken, welche ganz individuell verziert wurden.

Um das Projekt abzurunden und das erlernte Wissen zu vertiefen, haben die lila Wichtel einen gemeinsamen Ausflug in die Bücherei gemacht und Bücher zum Projektthema Weltraum gesucht. Spätestens danach waren die Mädchen und Jungen wahre Weltraumexperten!