Home » Lexikon » Sprachliche Begleitung

Sprachliche Begleitung

Krippenkinder müssen Sprache hören, um sie zu lernen. Daher sollten alle Alltagssituationen versprachlicht werden, das heißt die pädagogischen MitarbeiterInnen beschreiben jede Situation und erklären, was sie tun. Besonders geeignet sind dazu die Situationen der Pflege, wie Wickeln, Mahlzeiten und An- und Ausziehen. So sagt sie zum Beispiel: "Jetzt ziehen wir den Pullover an. Den schönen blauen Pullover. Erst stecken wir den linken Arm hinein - wo ist denn deine Hand versteckt?" Wenn das Kind in den Ablauf beteiligt ist, dann ist es auch geistig aufnahmebereit. Diese professionelle sprachliche Begleitung stützt und trainiert die sprachliche Entwicklung der Kinder.