Home » Lexikon » Sismik-Bogen

Sismik-Bogen

Sismik-Bogen

Der Sismik Bogen („Sprachverhalten und Interesse an Sprache bei Migrantenkindern in Kindertageseinrichtungen“) setzt die Wichtel Akademie bei Migrantenkindern regelmäßig im Alter von drei, vier und fünf Jahren ein, um die altersgerechte Sprachentwicklung zu beobachten, zu fördern und, falls erforderlich, die Teilnahme an einem entsprechenden „Vorkurs Deutsch“ in Zusammenarbeit mit einer Grundschule anzubieten, damit diese Kinder gut vorbereitet eingeschult werden können. Zur Beobachtung der sozial-emotionalen Entwicklung setzen wir den Perik-Beobachtungsbogen („Positive Entwicklung und Resilienz im Kindergartenalltag“) ein.

Der Sismik-Bogen deckt folgende Themen ab:

  • Den Bezug zum pädagogischen Angebot
  • „Normale“ Sprachentwicklung
  • Motivation und Interesse des Kindes
  • Sprachentwicklung und „Literacy“
  • Sprachliche Kompetenz (im engeren Sinne)
  • Familiensprache und die Familie des Kindes

Sismik-Bogen Teil 2 - Sprachverhalten und Interesse an Sprache bei Migrantenkindern in Kindertageseinrichtungen

Bei Teil 2 des Sismik-Bogens handelt es sich um einen spezifischen Ausschnitt von Sismikfür Kinder, deren Eltern beide einen Migrationshintergrund haben. Er bezieht sich auf sprachliche Kompetenzen im Deutschen im engeren Sinn. Der Abschnitt enthält Fragen zum Verstehen von Handlungsaufträgen, zu Sprechweise, Wortschatz, Satzbau und Grammatik.

DasBayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen betrachtet Teil 2 als Grundlage für die Auswahl von Kindern, die einen der nunmehr ganzjährigen Vorkurse für Migrantenkinder besuchen. Diese Kurse werden von Grundschullehrer/innen und Erzieher/innen gemeinsam durchgeführt.